MENU

NEWS

12.02.2014

BluesNoBlues-Wettbewerb


RFV Basel und „Blues Now!“ suchen für das 1. Blues Now! Festival vom 15.-17. August 2014 die Zukunft des Blues.

 

Dass der Blues die eigentliche Wurzel fast aller modernen Popmusik ist, dürfte bekannt sein. Aber hat er auch eine Zukunft? Diese Frage hat Blues Now! und den RFV Basel zu einem Förderangebot animiert, bei dem sich Bands aus der Region für einen Auftritt am 1. Internationalen Blues Now! Festival vom 15.-17. August bewerben können. Anmeldeschluss ist am 16. März 2014.

 

Seit fünf Jahren sorgt Blues Now! in Basel für internationale, zeitgenössische Blueskonzerte. Zum kleinen Jubiläum lancieren wir in der zweiten Augusthälfte 2014 erstmals das Internationale Blues Now! Festival im und um das Volkshaus Basel. Dabei möchten wir neben US-amerikanischen und europäischen Bluesgrössen auch Bands aus der Region eine Chance geben, vor grossem Festivalpublikum aufzutreten: BluesNoBlues nennt sich dieses Förderangebot, das nun zusammen mit dem RFV Basel ausgeschrieben wird.


Der Blues als Wiege der Popmusik


Der Blues der Afroamerikaner stand am Anfang einer über 100-jährigen Entwicklung, die ab den 50er Jahren auch in der weissen Popkultur immer wichtiger wurde. Ohne Blues kein Elvis, kein R&B, keine Beatles, kein Michael Jackson, keine Madonna, kein Dancefloor, kein Eminem, keine White Stripes und keine Americana. Auch in der Region Basel gab und gibt es immer Bands und Musikerinnen, die den Wurzeln des Blues gefolgt sind und noch folgen – und gleichzeitig aktuelle Musik zwischen Soul, Rock, HipHop, Funk oder Folk spielen.


Und genau diese Bands können sich für BluesNoBlues am 1. Internationalen Blues Now! Festival Basel bewerben. Ziel ist es, professionelle Musikerinnen und Musiker aus verschiedensten Stilen der Popmusik mit den modernen Formen des Blues zusammenzubringen. Und damit einen Beitrag an die Weiterentwicklung des Blues zu leisten. Die unabhängige Blues-Now!-Jury wählt unter den Bewerbungen zwei Bands für die Live-Auftritte am 15. und 16. August 2014 im Volkshaus aus.


Bewerben für BluesNoBlues, das gemeinsame Förderangebot von Blues Now! und RFV Basel


Online bewerben können sich:

 

  • Bands und Musikerinnen aus der Region Basel, die bereits einen Tonträger veröffentlicht haben;
  • sich mit der Entwicklung des Blues auseinandersetzen wollen;
  • mit dem Blues eine der wesentlichen Wurzeln der afroamerikanisch geprägten Popmusik in ihr eigenes Schaffen einbinden möchten;
  • Bands, deren Musik originell, eigenständig und zukunftsweisend ist und eine hohe Qualität bietet;
  • Bands, deren Musikerinnen und Musiker im Durchschnitt nicht älter sind als 40 Jahre;
  • die am 15. und 16. August 2014 für einen Auftritt zur Verfügung stehen.


Bewerben können sich Bands über den unten stehenden Link in zwei Kategorien:


A: Rock/Pop/Country/Folk/Americana
B: Soul/Funk/HipHop/Jazz/Blues


Bewerbungsschluss ist am 16. März 2014.


Die spannendste Band pro Kategorie wird mit einer Gage von 1’500 CHF am 1. International Blues Now! Festival auftreten und zwar am 15. oder 16. August 2014. Der RFV Basel und Blues Now! freuen sich auf die vielfältigen und hochstehenden Bewerbungen.


Online-Bewerben

 


Zurück

The Blues Star with his New Big Band Project

Mike Zito and his Big Blues Band feat. The B.B. King Horns (USA)

Blues Music Award Winner 2018

Chicago's New Generation

Corey Dennison, Dave Specter, Andrew Duncanson & Band (USA)

The Blues Superstars are Back

The Blues Giants (USA)

feat. Sugaray Rayford, Albert Castiglia, Nick Schnebelen, Willie J. Campbell, and Jimi Bott (USA)