Tickets

Donnerstag 02.06.2022
Eine lebende New Orleans Blues Legende, Sänger, Multiinstrumentalist und einer der besten Mundharmonika-Spieler der Welt

Johnny Sansone & Friends (USA)

Johnny Sansone ist eine New Orleans-Legende. Dies obwohl – was viele Fans gar nicht wissen – Johnny ursprünglich aus New Jersey stammt. Bei Johnny handelt es sich erwiesenermassen um einen der besten Mundharmonika-Spieler der Welt. Daneben ist er ein toller Sänger, Komponist, Bandleader und letztlich auch ein Multi-Instrumentalist. Er spielt Akkordeon, Saxophon und Gitarre. An den Groove Now Blues Weeks Basel tritt er mit einer All-Star-Truppe auf, zu der auch Albert Castiglia und Nick Schnebelen gehören. Nach Basel bringt Johnny auch seine neue CD - Into your Blues - mit, die praktisch zeitgleich mit seinem Basler Auftritt erscheinen wird. Darauf befinden sich elf Eigenkompositionen, auf denen der Texaner Mike Morgan, Johnny Burgin aus Chicago, Little Freddie King sowie Jason Ricci mitwirken.

mehr lesen


 


Johnny Sansone wächst mit Musik auf. Sein Vater spielt Saxophon in der Band von Dave Brubeck während des 2. Weltkriegs. Somit ist sein erstes Instrument das Saxophon. Dies im Alter von acht Jahren! Mit zehn greift er erstmals zur Gitarre und zur Mundharmonika. 


Sein Leben – wie jenes vieler Bluesmusiker – verändert sich, als er mit zwölf Jahren eine Show von Howlin’ Wolf in Florida sieht. Von diesem Moment an weiss er, dass er Bluesmusiker werden will. Mit dreizehn Jahren darf er bereits bei Honeyboy Edwards mitspielen. Und in den 70er Jahren lernt er von Meistern wie James Cotton oder Junior Wells. In den 80er Jahren tourt er mit Legenden wie Ronnie Earl, John Lee Hooker, Jimmy Rodgers oder Robert Lockwood Jr. 


Nachdem er das ganze Land bereits hat, lässt er sich im 1990 in New Orleans nieder. In seiner ersten Band «Jumpin’ Johnny & The Blues Party» spielt er Gitarre und Harmonika. Aufgrund seines Umfelds - New Orleans - fliessen Einflüsse des Swamp Rocks und Zydeco in seine Musik ein. Und Johnny Sansone entwickelt sich zu einem ausgereiften Louisiana-Musiker.


In der Folge gewinnt Sansone verschiedene Musikpreise und unterzeichnet einen Plattenvertrag mit Rounder Records. Auf diesem Label erscheinen Platten unter seinem eigenen Namen wie «Watermelon Patch». Zusammen mit Anders Osborne beginnt er Songs zu schreiben. Osborne produziert auch das grossartige Album «Poor Man’s Paradise» (2007). Im 2009 folgt der grosse Durchbruch mit «The Lord is waiting and the devil is too». Der Titelsong wurde zum Song des Jahres der US Blues Music Awards erkoren.


Es folgen weitere Alben wie «Once it gets started» und «Lady on the levee», die allesamt tolle Kritiken erhalten und äussert hörenswert sind. Das zurzeit letzte Album «Hopeland» - wiederum von Anders Osborne produziert – präsentiert als Begleitband die grossartigen North Mississippi Allstars mit den Dickinson-Söhnen. Auch dieses Album erhält völlig zurecht superbe Kritiken. «Hopeland» wird zum bestverkauften Album während des 2018 New Orleans Jazz & Heritage Festivals.


Anfang 2022 wird das neue Album folgen, das er bei den Groove Now Blues Weeks Basel  vorstellen wird. Dabei wird er unterstützt von Grössen wie Nick Schnebelen und Albert Castiglia.


Besetzung:


Johnny Sansone – Vocals, Harmonica
Nick Schnebelen - Guitar, Vocals
Albert Castiglia – Guitar, Vocals
Aaron Mayfield - Organ
Cliff Moore - Bass
Adam Hagerman - Drums


Konzertdetails:


Donnerstag, 2. Juni 2022
Atlantis, Klosterberg 13, 4051 Basel
Konzertbeginn: 21 h
Türöffnung: 20 h
Tickets: CHF 69 (Vorverkauf) / CHF 79 (Abendkasse)


Keine garantierten Sitzplätze

Tickets



Zurück

Do.
15.09.
Crystal Thomas with The Austin All-Stars feat. The Moeller Brothers, Paul Size & John Bradley (USA)
Fr.
16.09.
Johnny Moeller presents The Moeller Brothers with Paul Size, Mike Barfield & John Bradley (USA)
Sa.
17.09.
Lou Ann Barton with The Austin All-Stars feat. The Moeller Brothers, Paul Size & John Bradley (USA)
Mi.
21.09.
Andrew Duncanson with Kid Andersen's Greaseland All-Stars feat. Lisa Andersen (USA)
Do.
22.09.
Alabama Mike with Kid Andersen's Greaseland All-Stars feat. Lisa Andersen (USA)
Fr.
23.09.
The New Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Jimmy Carpenter, Kid & Lisa Andersen (USA)
Sa.
24.09.
The New Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Jimmy Carpenter, Kid & Lisa Andersen (USA)
Do.
01.06.
Nick Moss Band feat. Dennis Gruenling, Andrew Duncanson, Kate Moss, Bia Marchese & Joey J. Saye (USA)
Fr.
02.06.
Andrew Duncanson & Friends feat. Nick Moss & Dennis Gruenling (USA)
Sa.
03.06.
A Tribute to Jimmy Rogers featuring Kate & Nick Moss, Dennis Gruenling, Andrew Duncanson (USA)
Do.
08.06.
Lisa Mann featuring Ben Rice & Jimi Bott (USA)
Fr.
09.06.
Terrie Odabi with The Northwestern All-Stars (USA)
Sa.
10.06.
A Tribute to the Great Women of Blues feat. Lisa Mann, Terrie Odabi, Ben Rice & Jimi Bott (USA)
Mi.
21.06.
Vanessa Collier & Friends feat. Anson Funderburgh, Rusty Zinn, William Gorman, Jon Penner & Corey Keller (USA)
Do.
22.06.
Sue Foley Band with Special Guest Anson Funderburgh (USA)
Fr.
23.06.
A Tribute to T-Bone Walker feat. Sue Foley, Vanessa Collier, Anson Funderburgh & Rusty Zinn (USA)
Do.
30.05.
Duke Robillard & Friends (USA)
Fr.
31.05.
Sugar Ray & The Bluetones feat. Duke Robillard & Greg Piccolo (USA)
Do.
20.06.
Shawn Pittman & Friends feat. Anson Funderburgh & The Moeller Brothers (USA)
Fr.
21.06.
Anson Funderburgh & The Rockets feat. The Moeller Brothers (USA)
Sa.
22.06.
A Tribute to Johnny Copeland feat. Anson Funderburgh, The Moeller Brothers & Shawn Pittman (USA)