Freitag 16.09.2022 / 21:00 Uhr
Eine unvergleichliche Texas-Blues-Show mit dem Gitarristen der Fabulous Thunderbirds

Johnny Moeller presents The Moeller Brothers with Paul Size & Mike Barfield (USA)

Texas war schon immer bekannt für seine grossartigen Bluesgitarristen wie T-Bone Walker, Freddie King, Earl King, Stevie Ray Vaughan, Jimmie Vaughan, Anson Funderburgh und einige mehr. Johnny Moeller reiht sich nahtlos in diese Reihe aussergewöhnlicher Bluesgitarristen ein, obwohl er mit Jahrgang 1970 natürlich noch weit entfernt vom Legendstatus der vorher genannten ist. Sein Bruder Jay ist anderthalb Jahre jünger. Die beiden bilden die Moeller Brothers. Neben seinen eigenen Projekten ist Johnny Gitarrist der legendären Fabulous Thunderbirds von Kim Wilson. 

mehr lesen


 


Johnny Moeller wollen wir schon seit vielen Jahren verpflichten, da er für uns einer der interessantesten Blues-Gitarristen der jüngeren Generation ist. Da er seit 2007 festes Mitglied von Kim Wilsons Fabulous Thunderbirds ist und für seinen Chef auf Abruf stehen muss, war dies bisher nicht ganz so einfach. Nun hat es endlich geklappt.

Sein Schlagzeug spielender Bruder - Jay – war während rund zehn Jahren ebenfalls ein “T-Bird”. Beide Brüder sind auch als The Moeller Brothers bekannt. Jay spielt – neben seinem Bruder Johnny - mit vielen anderen Musikern wie Lazy Lester, Lou Ann Barton. Charlie Crockett oder Gary Clark Jr. Und wirkte auf einer Platte von Eric Clapton mit.

Geboren sind Johnny und Jay Moeller in Forth Worth (Texas). Johnny lernt kurz nach seinem zehnten Lebensjahr Gitarre zu spielen. Bei seinem anderthalb Jahre jüngeren Brüder erfolgt der Griff zu den Trommelstöcken und seine ersten Gehversuche am Schlagzeug. Sie leben beide in Austin. Johnny mit Frau und drei Kindern. Jay mit seiner langjährigen Freundin und fünf Hunden.

Paul Size stammt aus Dallas und war während dreier Jahre Mitglied der legendären Band “The Red Devils”. Paul hat mit weltbekannten Musikern wie Mick Jagger, Los Lobos, The Allman Brothers, The Black Crowes oder Doyle Bramhall und Doyle Bramhall II gespielt. Die ZZ Top-Legende Billy Gibbons hält Paul für einen der zehn besten Gitarristen, die er je gesehen hat. 

Bereits während ihrer Highschool-Zeiten spielen Johnny und Jay in den Bluesclubs von Dallas und Fort Worth. Vor allem auch im legendären Club Antone’s in Austin. Dessen Besitzer – Clifford Antone -, der massgeblich an der Karriere von Stevie Ray Vaughan mitgewirkt hat, äussert sich in den höchsten Tönen über Johnny Moeller: “Niemand verkörpert dieses Feuer, wie dies Johnny tut. Johnny hat das Herz von Stevie Ray; der Einzige, bei ich solche Leidenschaft gesehen habe. Und gleichzeitig ist er ein solch ruhiger und sanfter Mensch. Vielleicht werden solche Menschen etwas übersehen.”

Clifford Antone hat einmal gesagt, dass er dachte, dass er nie wieder einen Bluesgitarristen mit der Energie von Stevie Ray Vaughan sehen würde. Bis er Johnny Moeller spielen hörte. Sein Gitarrenspiel erinnert jedoch auch an Musiker wie Curtis Mayfield oder Steve Cropper.


Sein Gitarrenspiel singt, swingt, groovt, rockt: Johnny spielt Funk, Soul, Blues und Rock’n’Roll. Es ist ein Amalgam aus verschiedenen Musikstilen. Er spielt Chords und Solos, die eher an ein Piano oder sogar an Jazz erinnern. Er passt in keine Schublade. Wer jedoch in seinem Spiel Anleihen anderer Texaner wie Albert Collins oder Stevie Ray Vaughan sucht, wird nicht fündig werden.

In Texas spielen beide Brüder immer wieder mit einem Bluessänger, dessen Auftritte für Furore sorgen: Mike Barfield. Er wird auch „The southern gentleman of Texas Soul» oder etwas weniger charmant „The Tyrant“ genannt. Mike hat die sechzig bereits überschritten. Gleichwohl verfügt er über die Energie eines 20-jährigen und über aussergewöhnliche Fähigkeiten als Entertainer. Mike ist in Europa eher unbekannt. Er hat eine tolle Stimme und grosse Bühnenpräsenz. Mike verkörpert den Memphis Blues und Soul im Stile eines Tony Joe White. Auf der Bühne bewegt er sich auch gerne mal im Stile von James Brown.

Besetzung:

Johnny Moeller – Guitar, Vocals
Mike Barfield - Vocals, shakers
Paul Size – Guitar
John Bradley - Bass
Jay Moeller- Drums, Vocals

Konzertangaben:
Freitag, 16. September 2022, Atlantis, Klosterberg 13, Basel
Konzertbeginn: 21 h
Türöffnung: 20 h
Tickets: CHF 69

Keine Sitzplatzgarantie!






Zurück

Do.
02.06.
Johnny Sansone & Friends (USA)
Fr.
03.06.
Albert Castiglia & Friends (USA)
Sa.
04.06.
Nick Schnebelen & Friends (USA)
Fr.
10.06.
A Tribute to Muddy Waters feat. John Primer, Joe Louis Walker & Rick Estrin (USA)
Sa.
11.06.
A Tribute to Muddy Waters feat. John Primer, Joe Louis Walker & Rick Estrin (USA)
Do.
15.09.
Crystal Thomas & The Austin All Stars (USA)
Fr.
16.09.
Johnny Moeller presents The Moeller Brothers with Paul Size & Mike Barfield (USA)
Sa.
17.09.
Lou Ann Barton & The Austin All Stars (USA)
Mi.
21.09.
Lisa Andersen & John Blues Boyd with Kid Andersen's Greaseland All Stars (USA)
Do.
22.09.
Alabama Mike with Kid Andersen's Greaseland All Stars (USA)
Fr.
23.09.
The Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Kid & Lisa Andersen (USA)
Sa.
24.09.
The Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Kid & Lisa Andersen (USA)
Do.
01.06.
Nick Moss Band feat. Dennis Gruenling, Andrew Duncanson & Joey Saye Jr. (USA)
Fr.
02.06.
Andrew Duncanson & Friends feat. Nick Moss & Dennis Gruenling (USA)
Sa.
03.06.
Chicago Soul & Blues Revue feat. Kate & Nick Moss, Andrew Duncanson & Bia Marchese (USA)
Do.
08.06.
Lisa Mann & Band (USA)
Fr.
09.06.
Terrie Odabi & Band (USA)
Sa.
10.06.
Northwestern Soul & Blues Revue feat. Lisa Mann, Terrie Odabi, Ben Rice & Jimi Bott (USA)
Do.
07.09.
Alabama Mike with The Proven Ones (USA)
Fr.
08.09.
Thornetta Davis with The Proven Ones (USA)
Sa.
09.09.
The Proven Ones - Jimi Bott, Willie J. Campbell, Kid Ramos & Brian Templeton (USA)
Do.
14.09.
Vanessa Collier & The Austin All Stars (USA)
Fr.
15.09.
Sue Foley Band with Special Guests (USA)
Sa.
16.09.
Austin All Stars feat. Sue Foley, Anson Funderburgh & Vanessa Collier (USA)