Freitag 08.09.2023 / 21:00 Uhr
One Of The Greatest Soul, Blues & R'n'B Singers With An All-Star Band

Thornetta Davis with The Proven Ones (USA)

Thornetta Davis (Thornetta Davis (geboren 1963 in Detroit) ist eine der eindrücklichsten Blues-, Soul & R'n'B-Sängerinnen der Gegenwart. Sie wird auch «Detroit’s Queen of Blues» genannt. Sie hat unzählige Auszeichnungen gewonnen und wurde im 2021 für die Auszeichnung zur besten Soul-Blues-Künstlerin sowie für die Auszeichnungen als beste Vokalistin im Bereich Blues vorgeschlagen. Thronetta verfügt über eine starke, ausdrucksstarke und gleichzeitig melodische und geschmeidige Stimme. Ihre Live-Auftritte strotzen vor Kraft, Tiefe und Seele. Sie verkörpert die Tradition der grossartigen schwarzen Soul, Blues und R’n’B-Sängerinnen.

mehr lesen


Erstmals macht Thornetta Im Jahr 1987 als Back-up-Sängerin der Detroiter Soul Band «Lamont Zodiac and The Love Signs». Kurz danach wird sich bereits Leadsängerin der Band und der Name ändert auf «The Chisel Brothers featuring Thornetta Davis». Das erste Album unter eigenem Namen folgt 1996. Ihr Titel «Cry» wird in der erfolgreichen HBO-Serie «The Sopranos» eingesetzt.


Im Laufe ihrer Musikkarriere spielt Thornetta im Vorprogramm von Musikgrössen wie Ray Charles, Gladys Knight, Smokey Robinson, Etta James, Buddy Guy, Koko Taylor und vielen anderen. Auch mit der Detroit-Rock-Legende tritt Thornetta zusammen auf.


Ihre CDs wie «Covered Live at The Music Menu» oder «Honest Woman» bieten tolle schwarze Musik in den Bereichen Blues, Soul und R’n’B.


Ganz bewusst bringen wir Thrornetta mit den besten Bluesmusikern der aktuellen internationalen Bluesszene zusammen. The Proven Ones oder kurz TPO werden an drei aufeinanderfolgen Abenden drei unterschiedliche musikalische Programme mitgestalten. Darunter das Konzert mit Thornetta.


Der Begriff All-Star-Band gibt die Bedeutung von Kid Ramos, Brian Templeton, Willie J. Campbell und Jimi Bott wider.. Ausser Brian Templeton sind sie alle alte Bekannte, die schon mehrfach bei Groove Now gespielt haben. Vor allem die Mannish Boys mit dem charismatischen Sänger Sugaray Rayford ist unvergessen. Oder die von Groove Now ins Leben gerufenen Blues Giants mit der grossartigen Rhythmusgruppe Willie J. Campbell und Jimi Bott bleibt allen Fans in Erinnerung. 


The Proven Ones stehen als Billboard Nummer 1 Blues Band zu Buche. Und die Auflistung aller Auszeichnungen der einzelnen Mitglieder würde den zur Verfügung stehenden Platz sprengen. TPO spielen grundsätzlich nur an grossen Festivals. Mit einer Ausnahme…. Groove Now.


Der Gitarrist Kid Ramos ist einer der Lieblinge von Groove Now und ein weltweit äusserst geschätzten Blues Gitarrist. Er war Mitglied der James Harman Band, der Fabulous Thunderbirds um Kim Wilson und – eben – der Mannish Boys. Er veröffentlich auch in loser Folge Musik unter seinem eigenen Namen. Kid Ramos ist auch als Produzent tätig. So hat er zum Beispiel die letzten Aufnahmen des legendären Pianisten Floyd Dixon produziert. Ramos wurde auch in Film-Soundtracks verewigt.


Der Sänger Brian Templeton wartet mit Soul-Power auf. Brian ist seit über 40 Jahren in der Musikszene von Boston aktiv. Er war Mitglied der Radio Kings und hat mit Grössen wie Jerry Portnoy (Muddy Waters), Sonny Rhodes, James Cotton oder Otis Grand gespielt und war unter eigenen Namen unterwegs. Er wird am Konzert primär Harmonika spielen.


Willie J. Campbell ist einer der absolut besten Blues-Bassisten. Er war Bassist bei James Harman, den Fabulous Thunderbirds und den Mannish Boys. Er hat mir unzähligen Musikgrössen gespielt. Sein Markenzeichen: Immer ein Kaugummi im Mund beim Spielen. Willie J. ist daneben als Psychiater tätig.


Last but not least. Jimi Bott ist einer der gefragtesten Blues-Schlagzeuger überhaupt. Er wurde sicherlich bereits rund zwanzig Mal als bester Bluesschlagzeuger nominiert. Wie Kid Ramos und Willie J. war auch Jimi Mitglied bei den Fabulous Thunderbirds. Zuvor war er lange Jahre Schlagzeuger von Rod Piazza and the Mighty Flyers. Jimi hat auf über 100 Aufnahmen mitgespielt. ER lebt in Portland (Oregon), wo er sein Roseleaf Recording Studio betreibt.


Besetzung:


Thronetta Davis - Vocals
Kid Ramos - Guitar
Brian Templeton - Harmonica, Background Vocals
Willie J. Campbell - Bass
Jimi Bott - Drums


Konzertangaben:


Freitag, 8. September 2023
Atlantis, Steinenberg 13, Basel
Türöffnung: 20 h
Konzertbeginn: 21 h
Tickets: CHF 69


Keine Sitzplatzgarantie!


 


 


 


Videos
Weiterführende Links


Zurück

Do.
02.06.
Johnny Sansone & Friends (USA)
Fr.
03.06.
Albert Castiglia & Friends (USA)
Sa.
04.06.
Nick Schnebelen & Friends (USA)
Fr.
10.06.
A Tribute to Muddy Waters feat. John Primer, Joe Louis Walker & Rick Estrin (USA)
Sa.
11.06.
A Tribute to Muddy Waters feat. John Primer, Joe Louis Walker & Rick Estrin (USA)
Do.
15.09.
Crystal Thomas & The Austin All Stars (USA)
Fr.
16.09.
Johnny Moeller presents The Moeller Brothers with Paul Size & Mike Barfield (USA)
Sa.
17.09.
Lou Ann Barton & The Austin All Stars (USA)
Mi.
21.09.
Lisa Andersen & John Blues Boyd with Kid Andersen's Greaseland All Stars (USA)
Do.
22.09.
Alabama Mike with Kid Andersen's Greaseland All Stars (USA)
Fr.
23.09.
The Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Kid & Lisa Andersen (USA)
Sa.
24.09.
The Blues Giants feat. Mike Zito, Albert Castiglia, Kid & Lisa Andersen (USA)
Do.
01.06.
Nick Moss Band feat. Dennis Gruenling, Andrew Duncanson & Joey Saye Jr. (USA)
Fr.
02.06.
Andrew Duncanson & Friends feat. Nick Moss & Dennis Gruenling (USA)
Sa.
03.06.
Chicago Soul & Blues Revue feat. Kate & Nick Moss, Andrew Duncanson & Bia Marchese (USA)
Do.
08.06.
Lisa Mann & Band (USA)
Fr.
09.06.
Terrie Odabi & Band (USA)
Sa.
10.06.
Northwestern Soul & Blues Revue feat. Lisa Mann, Terrie Odabi, Ben Rice & Jimi Bott (USA)
Do.
07.09.
Alabama Mike with The Proven Ones (USA)
Fr.
08.09.
Thornetta Davis with The Proven Ones (USA)
Sa.
09.09.
The Proven Ones - Jimi Bott, Willie J. Campbell, Kid Ramos & Brian Templeton (USA)
Do.
14.09.
Vanessa Collier & The Austin All Stars (USA)
Fr.
15.09.
Sue Foley Band with Special Guests (USA)
Sa.
16.09.
Austin All Stars feat. Sue Foley, Anson Funderburgh & Vanessa Collier (USA)